EAP - Erweiterte Ambulante Physiotherapie

Die EAP wird bei Patienten durchgeführt, bei denen die Privatversicherung oder die Berufsgenossenschaft als Kostenträger eintritt. Sie umfasst drei bis fünf Termine in der Woche und dauert pro Therapietag zwei bis drei Stunden. In der Behandlung mitinbegriffen sind Krankengymnastik, Massagen, Elektrotherapie (je nach Bedarf), Muskelaufbau- und Koordinationstraining in der MTT sowie die Krankengymnastik im Bewegungsbad.